Alle Artikel von hedi

Weihnachtspost Senioren 2014

Weihnachten 2014Sterngelb

pilgerseWB
Die Senioren der Pilgergruppe-Meerkamp unterwegs kurz vor Nevel

Wir wünschen dir/euch von Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest und Gottes Segen und vor allem Gesundheit für das Neue Jahr 2015.

Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal ganz herzlich für deine/eure Gastfreundschaft bedanken und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Die „Senioren“ der Pilgergruppe-Meerkamp:

 

Hedwig und Werner Birrewitz

Brigitte Wannagat und Friedhelm Reiners

Irmgard Huber, Jutta Hurtz, Ferdi Birrewitz, Hardy Jöbges,

Ulrike Schabrucker, Claudia Reiners , Elke Birrewitz, Dagmar Dauben

DSCF9621

Auch wir waren auf dem Weg des Friedens……

Am Sonntag, den 28.9.2014 machen sich 11 Pilgern, mit einer Neupilgerin, bei herrlichem Herbstwetter auf ihren Weg des Friedens von Meerkamp nach Trier. In Gusdorf am Segelflugplatz pausieren wir zum  2. Frühstück.  Irmgard, unsere 12 Mitpilgerin, bringt uns dafür Kaffee und frischen Brötchen mit. Einfach super!! An der Erft entlang erreichen wir schließlich Bedburg. Weiter geht es durch Kirberg zum Gut Ohndorf, wo wir schon von Brigitte und Herbert  mit Kaffee und Kuchen erwartet werden. Jetzt trennen uns nur noch ca. 3 km von unseren 1. Etappenziel Elsdorf.

DIGITAL CAMERA

Stretching nach 35 km vor der Turnhalle in Elsdorf-Esch.

Nach einem geselligen Abendessen in der Gaststätte in Elsdorf-Esch und einer Übernachtung in der Turnhalle, brechen wir nach dem Frühstück Montagmorgen auf nach Berrendorf. Dort erwarten uns schon 3 „Osterfrauen“, die uns mit dem Auto um das Braunkohleloch herum nach Gladbach fahren. Durch das Zülpicher Feld erreichen wir schließlich Zülpich und danach Merzenich, wo wir auf dem Hof der Familie Berg Mittagspause machen. An der Matthiasstele vorbei durch Eicks, Hostel und Schützendorf, kommt dann auch endlich nach 35 km unsere heutige Turnhalle am Ortseingang von Lückerath in Sicht. Nach dem Duschen fahren  wir nach Kalenberg zum Wortgottesdienst mit  anschließendem  Abendessen bei  Stephanie und Bert. Auch wir waren auf dem Weg des Friedens…… weiterlesen

Sternwanderung nach Brüggen am Sonntag, den 4.Mai

Hallo zusammen…

da die Nachfrage zur Sternwanderung wächst,  hier vorab ein paar Infos:

  • wir treffen uns am Räumchen um 10:00 Uhr
  • wir fahren mit den Autos über die A 52 nach Schwalmtal (so heißt auch die Abfahrt), verlassen die Autobahn Richtung Waldniel… unser Ziel ist der Parkplatz „Lange Strasse“, gegenüber dem Kinderdorf…
  • wandern von dort nach Brüggen… ca.8km
  • essen zu Mittag in der Nähe der Burg
  • 14:15 Uhr ist der gemeinsame Gottesdienst in der Kirche (freiwillig…. wer nicht möchte hüte bitte die Kinder (Marlene und Johanna, Justus und Ronja)
  • nach dem Gottesdienst ca. 15:30 Uhr machen wir uns auf dem Rückweg
  • in Amern essen wir noch ein Eis
  • in Waldniel sind wir dann wieder gegen 18:oo Uhr

jetzt brauchen wir nur noch gutes Wanderwetter !!!!

wir sehen uns aber erst mal am Samstag zum 2. Pilgertreffen

auf dem weg nach santiago …..

Liebe jupis,

ich grüße euch aus dem kalten Spanien.
Haben gut die Hälfte der strecke geschafft und die meseta fast hinter uns.

Heute regnet es schon den ganzen Tag. Wir haben genug für heute und werden uns ein bett suchen.
Wir sind in El Burgo Ranero.

Auch euch einen guten weg
Eure pilgermama hedi

….. und tschüss……..

Liebe Junge Pilger,

während ihr mitten in der Vorbereitung eurer Wallfahrt steckt….

Thomas telefoniert sich durch die halbe Eifel ….      

Lukas 1  beantragt eure Zuschüsse ….    

Lukas 2 sorgt schon mal für die medizinische Ausrüstung ….    

Hendrik kümmert sich um Info an  Blickpunkt und Pfarre  und .. und… und ..  

Uli um das    BIB mit Br. Thomas….

……… mache ich mich diesmal wegggg……..

Am Montag geht um 13 Uhr mein Flieger ab Düsseldorf…… und dann …… kann das Abenteuer beginnen.

Wenn ihr dann nach Trier geht, werde ich hoffentlich schon in Santiago sein oder dann ankommen und noch bis zum Ende der Welt laufen-….. ich werde euch in Gedanken immer mal wieder ein Stück begleiten…ich weiß ja wo ihr seid. 😉

Macht es gut, habt gutes Wetter, gute Stimmung, eine schöne Gemeinschaft und  nehmt meine Grüße unterwegs mit. 😀

Bis wir uns dann wiedersehen, halte Gott euch fest in seiner Hand……

Wir sehen uns wieder beim Nachtreffen.

Am Schluss noch ein schöner Text von Hildegard Kremer, der passt für mich und für euch:

Auszugspsalm

* Zerzaust vom Leben und gebeutelt von der Hektik des letzten Jahres sind wir entschlossen, Wallfahrt zu wagen.

* Aus den Banden des Alltags möchten wir uns befreien, abschütteln den Zwang, verfügbar zu sein wie eine Lampe, die auf Schalterdruck brennt.

 * Die Fesseln der Trägheit wollen wir lösen, um frei zu werden für dich.

* Anheimgeben wollen wir uns dir in diesen Tagen, um mit dir neue Wege zu gehen.

 * Lernen möchten wir es, Mauern zu überspringen, neue Räume mit dir zu entdecken und sie erfüllen mit Freude und Licht.

 * Über den Regenbogen möchten wir tanzen, frei und beschwingt, und dir in alten Worten neue Lieder singen.

* Du wirst uns wecken durch den Gesang der Vögel und das Rauschen der Bäume. Mit der Sonne schenkst du uns wohlige Wärme, gibst uns Geborgenheit und Schutz in deiner Nähe und der Gemeinschaft.

 * Deinen Engeln hast du befohlen, uns auf Händen zu tragen, auf dass unser Fuß an keinen Stein stoße. Was uns geschieht, liegt in deiner Hand.

 * Sende uns aus, Gott, und geleite uns sicher zurück. Denn mit Jubel kehrt heim, wer reiche Ernte im Herzen trägt.                                (Hike)

 

Weihnachten und Neujahr

Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest.

Nun wünsche ich euch allen, egal wo ihr sein werdet:

Feiert schön ins neue Jahr und kommt unbeschadet hinein.

Wir sehen uns hoffentlich 2013 alle gesund wieder.

Dann schauen wir mal, was uns das neue Jahr bringt:

Nachwuchs erwarten Anika und Matthias ..und … Hannah und Jochen….!!!!

Ich werde mich nach Ostern für 7 Wochen auf den Weg nach Santiago machen….. in der Osternacht feiern wir, ausser Ostern und meinen Geburtstag, dann auch:

Ich bin denn dann mal weg……….

……………und wer weiss schon, was 2013 sonst noch mit sich bringt.

Lassen wir uns überraschen :-)))))))))))

Letzte Grüße aus 2012

Eure Pilgermama HEDI

 

 

 

 

Neuer Pilgerpater in St. Matthias

Trier, den 24.11.2012

 

Wechsel im Dienst des Pilgerpfarrers

 Liebe Matthiaspilgerinnen und -Pilger,

angestoßen durch die Visitation im Herbst letzten Jahres und in diesem Frühjahr gibt es und wird es einige Veränderungen in unserer Mönchsgemeinschaft geben. Die beiden Visitatoren unserer Kongregation haben angeregt, die Arbeitsbereiche der Brüder in Trier St. Matthias und auf der Huysburg zu überdenken und neu zu verteilen.

 Zu der Reihe der anstehenden Veränderungen gehört eine, Neuer Pilgerpater in St. Matthias weiterlesen

Senioren-Wallfahrt-Nachlese

Während ihr nach Köln fuhrt, um mit Br. Thomas zu sau…., brachen wir, d.h. Ferdi, Werner, Brigitte, Friedhelm, Jutta und ich vom Ruckes auf nach Trier. Schon in der „Blumensiedlung“ hatte Ferdi keine Sohlen mehr unter seinen Schuhen.

Uli……..man muss also dafür gar nicht bis Merzenich gehen ;-)))

Wir hatten eine super Unterkunft in Elsdorf bei der Osterfrau Ulla. Und in Merzenich stieß dann auch unsere 7. Pilgerin Irmgard zu uns.

In Lückerath war alles Bestens, das musste ja irgendwo anders dann schief gehen. Tat es auch. in Ripsdorf war das Bettenlager „wwegggg“ und so mussten wir nach einer Putzeinlage von Brigitte und Senioren-Wallfahrt-Nachlese weiterlesen